Persönlichkeit und prosoziales Verhalten

Die zugrundeliegenden Basistendenzen indivi­duel­ler Unterschiede in prosozialem Verhalten

Warum sind manche Menschen hilfsbereit und andere (eher) nicht? Warum bevorzugen man­che Menschen es, zu kooperieren, wohingegen andere keine Skrupel haben, ihr Gegenüber zu ihrem eigenen Vorteil auszunutzen? Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt „Die zu­grun­de­liegenden Kerntendenzen in­di­vi­dueller Unterschiede in prosozialem Verhalten“ beschäftigt sich mit ebensolchen Fragen.
Die psychologische Forschung hat sich in ihrer Untersuchung individueller Unterschiede im menschlichen Sozial­verhal­ten bisher nur singulären Zusammenhängen zwischen einzelnen Persönlichkeitseigenschaften und bestimm­ten prosozialen Verhaltensweisen (z. B. Hilfs­bereit­schaft, Kooperation) gewidmet. Ein systematisches Ver­ständ­nis darüber, welche (Klas­sen von) Persönlichkeitseigenschaften in welchen (Klassen von) sozialen Si­tu­a­tionen zum Tragen kommen, fehlt jedoch. Unser Projekt zielt darauf ab, diese Lücke zu schließen, indem es die „Kerntendenzen“ (d. h. gemeinsame Kernmerkmale konzeptuell ähnlicher Persönlich­keits­eigen­schaften) iden­ti­fi­ziert, die individuellen Unterschieden in prosozialem Verhalten in verschiedenen Situationen zugrunde liegen. Da­bei baut das Projekt auf vorhandenen theo­re­tischen Annahmen zum Zusammenspiel von Personen- und Situa­ti­ons­merk­ma­len in der Erklärung prosozialen Verhaltens auf und bedient sich vielfältiger, innovativer Methoden zur Messung und Modellierung prosozialer Verhaltenstendenzen. Das übergeordnete Ziel des Projekts ist es, der zu­künftigen Forschung zum Einfluss von Persönlichkeit auf prosoziales Verhalten ein differenziertes theore­ti­sches Fundament zur Verfügung zu stellen und somit den Weg für ein tieferes und vielfältigeres Verständnis mensch­li­cher Prosozialität zu ebnen.

 

Forschungsergebnisse: eine Dissertation, diverse wissenschaftliche Artikel, Konferenzbeiträge
Projektsprache:Englisch
Foto:© Hannah Busing/Unsplash

 

Publikationen

Popov, N., & Thielmann, I. (in press). The core tendencies underlying prosocial behavior: Testing a person-situation framework. Journal of Personality.

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht