Arbeiten am Institut

Mit einer umfassenden Orientierungsliste leiten wir Sie durch alle notwendigen Schritte sowie durch die Dienst­leistungen, Einrichtungen und Abteilungen des Instituts.

Um Ihnen den Start am Institut so leicht wie möglich zu machen, werfen Sie bitte einen Blick auf diese Orientie­rungs­liste:

  • Als neue Mitarbeitende erhalten Sie an der Rezeption einen Zugangschip (eine Kaution von 26 € ist bar zu hinter­legen). Unsere Empfangsmitarbeitenden an der Rezeption richten auch einen Briefkasten für Sie ein.
  • Vorstellung des Gebäudes, der Strukturen und Wege innerhalb des Gebäudes, der Verwaltung (insbesondere der Personalstelle), der Cafeteria, der zentralen Einrichtungen usw. durch die Sekretariate Ihrer Abteilung.
  • Termin mit unserer IT-Abteilung, um die Zugangsdaten für das E-Mail-Konto und andere IT-Infrastrukturen wie eduroam, VPN und Server zu erhalten und Computer, Bildschirme und Software zu besorgen und einzurichten.
  • Einführung in die Bibliotheksdienste.
  • Lesen Sie den „Infoleitfaden für neue Mitarbeitende am MPI-CSL“ (erhältlich im Intranet des Instituts): Schauen Sie regelmäßig nach Updates, aktuellen Informationen und wichtigen Dokumenten, die Ihre Zeit am Institut begleiten und erleichtern werden.).

Wenn Sie eine Frage haben, aber nicht wissen, an wen Sie sich wenden sollen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat Ihrer Direktorin bzw. Ihres Direktors.

Nachdem Sie am Institut angekommen sind und sich schon ein wenig eingelebt haben, möchten wir Sie auf einige Dinge aufmerksam machen: Deutschkurse, Beruf & Familie, Angebote zur Karriereentwicklung etc.

Deutsch lernen

Das MPI-CSL bietet regelmäßig interne Deutsch- und Englischkurse für die Mitarbeitenden an. Bitte wenden Sie sich an Frau Monika Trescher, Abteilung Einkauf, .

Beruf & Familie

Sie reisen nicht alleine? Das ist kein Problem. Ihre Liebsten sind herzlich willkommen. Und wir tun alles, damit sie sich bei uns wohlfühlen: In Deutschland finden Sie familienfreundliche Regelungen, die es Ihrem Ehe- oder Lebenspartner ermöglichen, hier zu arbeiten, wichtige Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen, sowie finanzielle und rechtliche Unterstützung für Sie und Ihre Familie. Für nähere Informationen (z. B. zu Kinderbetreuungseinrichtungen) wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte des Instituts: und die Personalstelle des Instituts:
.

Im Bereich der Kinderbetreuung stehen den Beschäftigten drei Krippenplätze (Kleinkindalter: 0–3 Jahre) und drei Vor­schul­plätze (Kindergarten: 3–6 Jahre) in einer Kindertagesstätte des Jugendhilfswerks Freiburg e. V. zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Personalabteilung: .

Dual Career

Das MPI-CSL ist Teil des Dual Career Netzwerks Oberrhein. Um Dual-Career-Paaren in Führungspositionen effektiv zu helfen, muss die Unterstützung auf ein gutes, regionales Netzwerk von professionellen Partnern zurückgreifen kön­nen. Mit mehr als 40 regionalen Partnern im Dual Career Netzwerk Oberrhein, wie z. B. der Universität Freiburg, steigen die Chancen auf einen Arbeitsplatz für begleitende Ehepartner drastisch.

Für weitere Unterstützung besuchen Sie bitte diese Website: career-start-bw.com/additional-support und nehmen Sie Kontakt mit Dr. Annika Hampel auf: .

Karriereentwicklung

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Ermöglichung attraktiver Karrierewege für alle Mitarbei­ten­den ist ein wichtiges Anliegen des MPI-CSL. Die Max-Planck-Gesellschaft bietet allen Mitarbeitenden Max-Planck-weit und zielgruppenspezifisch Möglichkeiten zur Weiterbildung und persön­li­chen Karriereentwicklung. Ob spezielle Will­kom­mens- und Unterstützungsangebote für Führungskräfte, Coaching für Direktoren oder Postdocs, fachliche und per­sön­li­che Karriereentwicklung für Nachwuchswissenschaftler*innen oder Weiterbildungsmöglichkeiten für Wissenschafts­manager*in­nen – die Planck Academy bündelt all diese Angebote unter einem Dach.

Karriereförderung für Frauen

Das MPI-CSL setzt sich für die Förderung von exzellenten Frauen in der Wissenschaft ein. Wir unterstützen heraus­ragen­de Wissenschaftlerinnen aktiv durch verschiedene karrierefördernde Maßnahmen und Programme. Für Details wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte des Instituts.


 

 

Für weitere Informationen über die Arbeit in der Max-Planck-Gesellschaft empfehlen wir einen Besuch im Intranet der Max-Planck-Gesellschaft: max.mpg.de (wählen Sie unser Institut, Benutzername: Ihre MPI-E-Mail-Adresse, Pass­wort: das gleiche Pass­wort, das Sie für Ihren MPI-Computer verwenden). Das Intranet der Max-Planck-Gesellschaft bietet Zugang zu

  • Nachrichten und Termine aus der Max-Planck-Gesellschaft
  • Hintergrundinformationen und Kontaktpersonen zu allen relevanten Verwaltungsbereichen der Max-Planck-Gesellschaft
  • eine Übersicht über alle Services für Mitarbeitende (Karriere, Familie, Gesundheit & Sicherheit)
  • soziale Funktionen wie Teamräume sowie Netzwerke, Gremien und Kommissionen
  • die Planck-Akademie

Im Intranet der Max-Planck-Gesellschaft finden Sie das Learning Management System (LMS) und das Organisations­handbuch (OHB), das alle geltenden Regelungen innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft enthält.

 

Netzwerke

Innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft gibt es mehrere starke Netzwerke, die den Austausch und die Kommunikation unterstützen. Dazu gehören bspw. die Doktorand*innen- und Postdoktorand*innen-Netzwerke:


Weitere Netzwerke

Zur Redakteursansicht