• News Artikel / Publikationen (21. April 2021)

    Literature on German Criminal Law – LGCL

  • News Artikel / Pressespiegel (23. April 2021)

    „Wenn Intensivstationen überlastet sind“

  • News Artikel / Veranstaltungen (16. April 2021)

    Covid-19: Ethische Herausforderungen einer Pandemie – Podiumsdiskussion am 23.04.

  • News Artikel / Veranstaltungen (14. April 2021)

    Online-Vortragsreihe: RECHT UND GESELLSCHAFT

  • News Artikel / Veranstaltungen (14. April 2021)

    Sociological Approaches to Legal Theory

Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht

WIR HABEN EINEN NEUEN NAMEN. Nach der Berufung des neuen Direktoriums stellt sich das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht wissenschaftlich neu auf. Das soll auch in einem neuen Namen sichtbar werden: Seit März 2020 heißen wir Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht. In den Abteilungen Strafrecht, Öffentliches Recht und Kriminologie wird rechtsvergleichend, international und interdisziplinär geforscht und gearbeitet. Übergeordnetes Ziel der gemeinsamen Forschung ist es, der - nationalen und internationalen - Kriminalpolitik Lösungswege für die fundamentalen Probleme unserer Zeit aufzuzeigen. Weitere Informationen über die Neuausrichtung finden Sie hier.

Neuerscheinungen

  1. Wössner, G. (2021). Sexualstraftäter als Herausforderung der Forschung und Kriminalpolitik - Ergebnisse einer Längsschnittstudie zur sozialtherapeutischen Behandlung und zum Rückfall von Sexualstraftätern im Freistaat Sachsen. Forum Strafvollzug, 71, 126–133.

  2. Hörnle, T. (2021). Apelo para o abandono da categoria do „dolo eventualis“ [portug. Übersetzung von: Plädoyer für die Aufgabe der Kategorie „bedingter Vorsatz”]. Revista Brasileira de Ciências Criminais, 28(178), 79–101.

  3. Jestaedt, M., Poscher, R., & Hidemi, S. (2021). 表現の自由をめぐる新たな問題 = Aktuelle Probleme der Meinungsfreiheit. 司法研修所論集 = Law Journal of the Legal Training and Research Institute, 2020(130), 226–294.

  4. Gless, S., & Wahl, T. (2021). The handling of digital evidence in Germany. In M. Caianiello & A. Camon (Eds.), Digital forensic evidence : towards common European standards in antifraud administrative and criminal investigations (pp. 49–86). Milano: Wolters Kluwer.

  5. Corrado, R., Wössner, G., & Merari, A. (2021). Introductory chapter: Berlin and Vancouver research workshops on politically-motivated terrorism risk/threat instruments and related policy implementation themes. In R. Corrado, G. Wössner, & A. Merari (Eds.), Terrorism Risk Assessment Instruments – Contemporary Policy and Law Enforcement Challenges (pp. 1–15). Amsterdam: IOS Press.

  6. Corrado, R., Wössner, G., & Merari, A. (Eds.). (2021). Terrorism Risk Assessment Instruments – Contemporary Policy and Law Enforcement Challenges. Amsterdam: IOS Press.

Kommende Veranstaltungen