• News Artikel / Publikationen (6. Juli 2020)

    Ausgabe 1/2020 des online-Journals eucrim erschienen

  • News Artikel / Pressespiegel (30. Juni 2020)

    "Man muss um die liberale Kultur in der Polizei kämpfen"

  • News Artikel / Neues aus der Forschung (29. Juni 2020)

    "Sexualdelikte gegenüber Kindern treten in unterschiedlichen Schweregraden auf"

  • News Artikel / Pressespiegel (24. Juni 2020)

    "Confronting Shameful Legacy Is Essential Part of Police Training"

  • News Artikel / Veranstaltungen (19. Juni 2020)

    "Strafraum"-Ausstellung an den Mauern der JVA eröffnet

Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht

WIR HABEN EINEN NEUEN NAMEN. Nach der Berufung des neuen Direktoriums stellt sich das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht wissenschaftlich neu auf. Das soll auch in einem neuen Namen sichtbar werden: Seit März 2020 heißen wir Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht. In den Abteilungen Strafrecht, Öffentliches Recht und Kriminologie wird rechtsvergleichend, international und interdisziplinär geforscht und gearbeitet. Übergeordnetes Ziel der gemeinsamen Forschung ist es, der - nationalen und internationalen - Kriminalpolitik Lösungswege für die fundamentalen Probleme unserer Zeit aufzuzeigen. Weitere Informationen über die Neuausrichtung finden Sie hier.

Neuerscheinungen

  1. Wößner, G., & Hefner, F. (2020). Criminal Recidivism after Imprisonment Among Sex Offenders and Violent Offenders : A Comparison between Self-reported and Officially Recorded Reoffending Behavior. Criminology - The Online Journal, (2), 264–282. doi:10.18716/ojs/krimoj/2020.2.10

  2. Hörnle, T. (2020, June 30). Dilemas en la distribución de aparatos de ventilación [span. Übersetzung von: Dilemmata bei der Zuteilung von Beatmungsgeräten]. Santiago, Chile: The Clinic.

  3. Albrecht, H.-J. (2020). Kindheit und Strafrecht. In I. Richter, L. Krappmann, & F. Wapler (Eds.), Kinderrechte. Handbuch des deutschen und internationalen Kinder- und Jugendrechts (pp. 405–441). Baden-Baden: Nomos. doi:10.5771/9783845296005-405

  4. Hörnle, T. (2020). Das Ideal des Bürgerstrafrechts vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Fragmentierung. In J. C. Bublitz, J. Bung, A. Grünewald, D. Magnus, H. Putzke, & J. Scheinfeld (Eds.), Recht - Philosophie - Literatur : Festschrift für Reinhard Merkel zum 70. Geburtstag (Vol. Teilband 1, pp. 511–528). Berlin: Duncker & Humblot.

Kommende Veranstaltungen