• News Artikel / Veranstaltungen (10. Juni 2021)

    Inequality, Deprivation, Punishment and Crime – Gastvortrag am 14.06.

  • News Artikel / Neues aus der Forschung (7. Juni 2021)

    Jugendliche haben Besseres zu tun als kriminell zu werden

  • News Artikel / Publikationen (2. Juni 2021)

    Ausgabe 1/2021 des online-Journals eucrim erschienen

  • News Artikel / Pressespiegel (27. Mai 2021)

    Überwachung messbar machen

Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht

WIR HABEN EINEN NEUEN NAMEN. Nach der Berufung des neuen Direktoriums stellt sich das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht wissenschaftlich neu auf. Das soll auch in einem neuen Namen sichtbar werden: Seit März 2020 heißen wir Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht. In den Abteilungen Strafrecht, Öffentliches Recht und Kriminologie wird rechtsvergleichend, international und interdisziplinär geforscht und gearbeitet. Übergeordnetes Ziel der gemeinsamen Forschung ist es, der - nationalen und internationalen - Kriminalpolitik Lösungswege für die fundamentalen Probleme unserer Zeit aufzuzeigen. Weitere Informationen über die Neuausrichtung finden Sie hier.

Neuerscheinungen

  1. Gauder, K.-S., & Wössner, G. (2021). (Psychosoziale) Strategien der Wiedereingliederung im Lebensverlauf haftentlassener Sexualstraftäter. Bewährungshilfe, 68(1), 37–52.

  2. Deitzer, J., Leban, L., Copes, H., & Wilcox, S. (2021). Criminal self-efficacy and perceptions of risk and reward among women methamphetamine manufacturers. Justice Quarterly. doi:10.1080/07418825.2021.1901965

Kommende Veranstaltungen