Dr. Peter Wozniak

Postdoc

Forschungsinteressen

Peter Wozniak ist Laborleiter des Crime Research, Innovative Methods and Experimentation Laboratory (CRIMELab) in der Abteilung Kriminologie des Max-Planck-Instituts zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht. Im CRIMELab werden Forschungsstudien und Experimente mit Virtual Reality und anderen neuen Technologien durch­geführt.

Vita

  • seit Aug. 2020: Laborleitung CRIME Lab, Abteilung Kriminologie am Max-Planck-Institut.
  • 2019: Ph.D., Image et Vision, Université de Strasbourg.
    Entwicklung einer ToF-Kamera-basierten räumlichen Erkennung von Hindernissen und deren interaktive Signalisierung in der virtuellen Realität.
  • 2013: Master of Science, Media and Communication, Offenburg University.
    Konzeption und Entwicklung eines Software-Frameworks für Android und iOS AR-Apps auf Basis von Unity3D und Vuforia für die Firma Visionsbox GmbH.
  • 2011–2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand, Offenburg University.
  • 2010: Bachelor of Science, Media and Information Engineering and Design, Offenburg University.
    Realisierung einer interaktiven, nutzerzentrierten projektionsbasierten 3D-Spielinstallation. Spielsteuerung mit selbst entwickelter Tracking-Methode realisiert.

Projekte

Das 360º Virtual-Scenario-Forschungs­programm nutzt sogenannte immersive 360º-Videos, mit deren Hilfe Studien­teil­nehmer*innen in die Virtuelle Realität eintauchen können – ein Instrument, das die traditionelle Szenario- (oder „Vignetten“-) Methode nicht bietet.
In den üblicherweise in der Forschung verwendeten schriftlichen… mehr

The Virtual Burglary Project uses virtual reality (VR) versions of residential neighborhoods to study the behavior of burglars. Convicted burglars are invited to explore a neighborhood, select a target to burglarize, and commit a bur­glary in VR and to go about it just as they would in the real world. The VR system tracks all… mehr

Zur Redakteursansicht