Lust auf einen virtuellen Barabend?

Die Studie

Das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht sucht Männer zwischen 18 und 30 Jahren, die Lust haben an einer Virtual-Reality-Studie teilzunehmen, mit der Interaktionen in einer Kneipenumgebung untersucht werden.

Worum geht’s?

Mit einem VR-Headset tauchen Sie in zwei virtuelle 360°-Szenarien ein. Sie werden virtuell in eine Bar versetzt und erleben Situationen, wie sie in Bars auftreten können. Damit wollen wir herausfinden, wie Personen auf die virtuell dargestellten Situationen reagieren. Die Teilnahme ist anonym.

Kontakt:

Dr. Peter Wozniak, Laborleiter
+49 761 7081-283 
p.wozniak@csl.mpg.de

Rathausgasse 48, 79098 Freiburg im Breisgau

Dauer: ca. 70 min., Aufwandsentschädiung: 20€

 

 

Zur Redakteursansicht