Dominik Gerstner

Postdoc

Forschungsinteressen

  • Kriminalgeographische Analysen
  • Abweichendes Verhalten und (selbstberichtete) Delinquenz im Jugendalter
  • Predictive Policing
  • Quantitative Methoden in der empirischen Sozialwissenschaft
  • Kriminologische Theorien
  • Analyse sozialer Netzwerke

Vita

Dominik Gerstner M.A., Soziologie, ist Posdoc am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht in Freiburg i. Br. in der Abteilung Kriminologie. Neben vorwiegend empirischer Forschung im Bereich der Jugenddelinquenz sowie Unsicherheitswahrnehmungen in Nachbarschaftskontexten, beschäftigt er sich mit räumlichen Analysen von Kriminalität und dem Thema Predictive Policing.

Projekt

The Virtual Burglary Project uses virtual reality (VR) versions of residential neighborhoods to study the behavior of burglars. Convicted burglars are invited to explore a neighborhood, select a target to burglarize, and commit a bur­glary in VR and to go about it just as they would in the real world. The VR system tracks all their behavior in real… mehr

 

Zur Redakteursansicht