Benoît de Courson

Doktorand

Forschungsinteressen

  • Formale Modellierung
  • Sozioökonomische Determinanten der Kriminalität
  • Lexikometrie, Text Mining

Vita

  • 2017-2021: Studium der Kognitionswissenschaften, Ecole Normale Supérieure, Paris
  • 2017-2018: Bachelor in Geschichte, Universität Panthéon-Sorbonne, Paris
  • 2019-2020: Master in Mathematik, Universität Sorbonne, Paris

Projekt

Kurzfristig orientiertes Denken („short-term mindsets“) und Kriminalität

Warum begehen manche Menschen eher eine Straftat als andere? Die Antworten auf diese zentrale Frage der Krimi­no­logie lassen sich zwei Hauptströmungen zuordnen. Persönlichkeitsorientierte Sichtweisen argumentieren, dass stabile Faktoren innerhalb des Individuums, wie z. B. mangelnde Selbstkontrolle, die Ursache für kriminelles Ver­hal­ten sind… mehr

Zur Redakteursansicht