Publications of Philipp-Alexander Hirsch

Contribution to a Collected edition (9)

21.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2022). Gerechte Strafe für gerechte Selbstjustiz: Strafgerechtigkeit und Rechtsgefühl in Kleists Michael Kohlhaas. In E. Achermann & G. Stiening (Eds.), Vom „Theater des Schreckens“ zum „peinlichen Rechte nach der Vernunft“ – Literatur und Strafrecht im 18. Jahrhundert (pp. 327–363). Stuttgart: J.B. Metzler. doi:10.1007/978-3-662-64092-0_14
22.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2021). Von Rechtspflichten zu vollkommenen Tugendpflichten? Kants ungelöstes Problem der Pflichtensystematik. In B. Himmelmann & C. Serck-Hanssen (Eds.), The Court of Reason: Proceedings of the 13th International Kant Congress (pp. 1457–1466). Berlin: De Gruyter.
23.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2021). Kant über Recht, Autonomie und Selbstzweckhaftigkeit – Naturrecht-Feyerabend als Geburtsstunde Kants kritischer Rechtsbegründung? In G. Sadun Bordoni, D. Hüning, & S. Klingner (Eds.), Auf dem Weg zu Kants Rechtslehre - das Naturrecht Feyerabend (pp. 197–228) Early Modern Natural Law: Studies & Sources. Leiden: Brill.
24.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2020). Kant. In M. Sellers & S. Kirste (Eds.), Encyclopedia of the Philosophy of Law and Social Philosophy. Dodrecht: Springer. doi:10.1007/978-94-007-6730-0_431-1
25.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2020). Verletzung in eigenen Rechten. Zur strafrechtsdogmatischen Stellung des Verletzten. In M. Abraham, J. C. Bublitz, J. Geneuss, P. Krell, & K. Wegner (Eds.), Verletzte im Strafrecht (pp. 31–52). Baden-Baden: Nomos. doi:10.5771/9783845296197-31
26.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2018). Gründe und Grenzen der Rechtssubjektivität. In V. Waibel, M. Ruffing, & D. Wagner (Eds.), Natur und Freiheit. Akten des XII. Internationalen Kant-Kongresses (pp. 2359–2366). Berlin: De Gruyter.
27.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2018). Der Weltstaat als Aufgabe. Oder: Warum die Weltrepublik für Kant das Vernunftideal der Konstitutionalisierung des Völkerrechts ist. In D. Hüning & S. Klingner (Eds.), ... Jenen süßen Traum träumen: Kants Friedensschrift zwischen objektiver Geltung und Utopie (pp. 21–50) Staatsverständnisse. Baden-Baden: Nomos. doi:10.5771/9783845293486-19
28.
Contribution to a Collected edition
Hirsch, P.-A. (2014). Recht jenseits objektiver Gerechtigkeit und Moral. Gedanken zu Kontingenz und Notwendigkeit rechtlicher Überzeugungen im Anschluss an Friedrich Nietzsche. In B. Jakl, B. Brunhöber, A. Grieser, J. Ottmann, & T. Wihl (Eds.), Recht und Frieden – Wozu Recht? (pp. 105–112). Stuttgart: Franz Steiner.

Collected Edition (2)

29.
Collected Edition
Brecher, M., & Hirsch, P.-A. (Eds.). (in press). Law and Morality in Kant. Cambridge: Cambridge University Press.
30.
Collected Edition
Fritsche, R., Gisbertz, P., Hirsch, P.-A., Bantlin, F., Cadore, R., Freudenberg, D., … Wallenfels , L. (Eds.). (2020). Unsicherheiten des Rechts: von den sicherheitspolitischen Herausforderungen für die freiheitliche Gesellschaft bis zu den Fehlern und Irrtümern in Recht und Rechtswissenschaft: Tagungen des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR) in der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR) im April 2018 in Göttingen und im September 2018 in Freiburg (Vol. 162) Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie. Stuttgart: Franz Steiner.
Go to Editor View