Walz, K.-M. (1999). Soziale Strafrechtspflege in Baden : Grundlagen, Entwicklung und Arbeitsweisen der badischen Straffälligenhilfe in Geschichte und Gegenwart (Vol. K 79) Kriminologische Forschungsberichte aus dem Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Strafrecht . Freiburg im Breisgau: Ed. iuscrim, Max-Planck-Inst. für Ausländisches und Internat. Strafrecht.
Seit nahezu 170 Jahren sorgt sich in Baden vor allem der Badische Landesverband für soziale Rechtspflege mit seinen Bezirks- und Mitgliedsvereinen in meist engem Zusammenwirken mit Justiz und Justizverwaltung um die Wiedereingliederung der Straffälligen. Seine Geschichte und sein Wirken bis Anfang der achtziger Jahre dokumentieren zahlreiche Berichte und Einzelstudien. Neben einer Fortschreibung bis in die Gegenwart versucht die nunmehr vorliegende Untersuchung, auch die staatlicherseits im Oberlandesgerichtsbezirk Karlsruhe geleistete Straffälligenhilfe darzustellen und die Leitlinien der historischen Entwicklung unter vielfach veränderten politischen und gesellschaftlichen Erfahrungen und Bedingungen aufzuzeigen. Insoweit stellt der Verfasser die Geschichte der sozialen Strafrechtspflege in Baden in einen engen Zusammenhang mit dem historischen, geistesgeschichtlichen und sozialen Geschehen. Ausführliche Beachtung erfahren die vielfachen Veränderungen des materiellen und prozessualen Rechts, des Strafvollstreckungs- und Strafvollzugsrechts sowie die Gründe, die hierzu geführt haben.