Heine, G., & Locher, J. (1985). Jugendstrafrechtspflege in der Schweiz : eine Untersuchung des Sanktionensystems mit Dokumentation (Vol. S 1) Beiträge und Materialien aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht. Freiburg i. Br.: edition iuscrim.
Die Arbeit stellt die gesetzlichen Regelungen des schweizerischen Jugend(straf)rechts dar und gibt Einblick in die unterschiedliche Rechtsanwendungspraxis einzelner Kantone. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf den freiheitsentziehenden Sanktionen, ihren Voraussetzungen und ihrem Vollzug. Behandelt wird der typische Verlauf eines jugendstrafrechtlichen Verfahrens sowie der Vollzug von Untersuchungshaft und stationären Sanktionen. Gegenstand der rechtstatsächlichen Untersuchung ist sowohl die Effizienz des Jugend(straf)vollzugs wie Art und Ausmaß der schweizerischen Jugendkriminalität und der Sanktionenpraxis. Im Ergebnis erweist sich die Kriminalitätsbelastung höher und die Verurteilungspraxis umfangreicher als bisher bekannt. Zusätzlich dokumentiert die Zusammenstellung schwer zugänglicher Verfahrens- und Vollzugsvorschriften die wichtigsten Rechtspflegeprinzipien. Das Buch wendet sich an alle, die sich mit dem Problem Jugendstrafrecht und Jugendstrafvollzug in Theorie und Praxis befassen. Es hilft dem Nichtschweizer, sich mit den Eigenheiten des schweizerischen Rechts vertraut zu machen, und bietet dem Schweizer Leser interessante Informationen über die Anwendung des eigenen Jugend(straf)rechts.