Sieber, U. (2012). Cybercrime und Strafrecht in der globalen Informationsgesellschaft Jahrbuch 2011 der Max-Planck-Gesellschaft. Retrieved from http://www.mpg.de/5192383/cybercrime_und_strafrecht?c=5732343
Die strafrechtliche Erfassung des Cybercrime und die entsprechenden strafprozessualen Regelungen haben in der globalen Informationsgesellschaft eine große Bedeutung. Der Forschungsschwerpunkt „Cybercrime“ am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht zielt auf eine umfassende Analyse der einschlägigen Delikte und Normen. Auf dieser Grundlage wird das zukünftige Strafrecht für den globalen Cyberspace neu bestimmt. Es muss vor allem dem immateriellen Charakter von Daten und Informationen sowie dem globalen Charakter des Cyberspace besser angepasst werden.