Lukas Martin Landerer

Doktorand

Forschungsinteressen

  • Si­cher­heits­recht

Vita

  • Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten von 2012 bis 2017  an der Al­bert-Lud­wigs-Uni­ver­si­tät Frei­burg (1. Ju­ris­ti­sches Staats­ex­amen). Von 2017 bis 2018 Mas­ter­stu­di­um (LL.M:) "Eu­ro­pean tra­de and com­mer­ci­al law" an der Uni­ver­si­ty of Dur­ham.
  • Von Ok­to­ber 2018 bis Ok­to­ber 2020 Rechts­re­fe­ren­dar am Land­ge­richt Frei­burg (2. Ju­ris­ti­sches Staats­ex­amen).
  • Von 2013 bis 2017 Tä­tig­keit  als stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für Prof. Dr. Ralf Po­scher am In­sti­tut für Staats­wis­sen­schaft und Rechts­phi­lo­so­phie der Uni­ver­si­tät Frei­burg. Tä­tig­keit als Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter eben­da von No­vem­ber 2018 bis Ju­li 2019.

Projekte

Periodisches Überwachungsbarometer für Deutschland

In der rechtspolitischen Diskussion wird seit langem kontrovers über die Not­wen­digkeit einer gesamtheitlichen Erfas­sung und verfassungsrechtlichen Bewertung der zahlreichen Überwachungsbefugnisse der Sicherheits­behör­den debattiert. In dem Projekt wird erstmals ein Konzept zum Aufbau eines perio­di­schen Überwachungsbarome­ters entwickelt. Anknüpfend an… mehr

Massenüberwachung von Finanzdaten

Vorratsdatenspeicherung und Transaktionsmonitoring mehr

Zur Redakteursansicht