Wegen der Corona-Pandemie ist ein Gastaufenthalt am Institut bis Ende August 2020 leider nicht möglich.



Sie sind an einem Forschungsaufenthalt interessiert ….

Das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht in Freiburg bietet die Möglichkeit, in einem zeitlich befristeten Rahmen Forschungsvorhaben auf den Gebieten des Strafrechts, der Kriminologie, des öffentlichen Rechts, der Rechtstheorie und der Rechtsphilosophie zu realisieren. Infolge der Neustrukturierung des Instituts ist die Zahl der Arbeitsplätze für Gastaufenthalte begrenzt. In erster Linie berücksichtigen wir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Vorhaben zum Forschungsprogramm in einer der drei Abteilungen passt. Bitte beachten Sie, wenn Sie planen, sich für ein Stipendium des DAAD, der AvH-Stiftung oder einer anderen Forschungseinrichtung zu bewerben: Sie sollten sich zuerst um einen der wenigen Forschungsplätze am Institut bewerben.

Gemäß den Vorgaben der Max-Planck-Gesellschaft schließt das Institut mit allen anreisenden Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern einen Gast- bzw. Gestattungsvertrag für die Dauer des geplanten Aufenthaltes.

Wir bieten folgende Gestaltungsformen an

Online-Antrag für einen Forschungsaufenthalt

Anträge für einen Forschungsaufenthalt am Institut können nur über das Online-Bewerbungsportal eingereicht werden. Bitte laden Sie die Dokumente als pdf-Dateien in der Online-Bewerbung hoch.

MPG Guide for International Scientists at the Max Planck Institute

Living and working in Germany. A guide for international guest researchers