Die Studie vergleicht und analysiert das begehungsgleiche Unterlassungsdelikt in den Rechtsordnungen von Deutschland, England und Frankreich. Auf diese Weise wird eine supranationale Lösung des Problems entwickelt und ein Gesetzesvorschlag für ein künftiges europäisches Strafgesetzbuch entworfen.