Alle Projekte

304 Ergebnisse
Als Liste anzeigen Als Kacheln anzeigen
  1. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Elek­tro­ni­sche Auf­sicht im Voll­zug der Frei­heits­s­tra­fe in Ba­den-Würt­tem­berg

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Dr. Gunda Wößner Dipl.-Psych.

    Vom 01.10.2010 bis 30.03.2012 wurde in Baden-Württemberg der Einsatz der elektronischen Aufsicht im Vollzug der Freiheitsstrafe im Rahmen eines Modellprojektes erprobt. In dem hier vorgestellten Forschungsprojekt wurde zunächst die Implementation, die Akzeptanz und die psychosozialen Effekte des Modellprojekts der elektronischen Fußfessel in Baden-Württemberg untersucht, daran schloss sich eine R…

  2. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Si­cher­heit äl­te­rer Men­schen im Wohn­quar­tier (SEN­SI­KO)

    Projektleitung: Dietrich Oberwittler

    Das Ziel des Verbundprojekts ist die Analyse der objektiven Sicherheitslage und des subjektiven Sicherheitsempfindens der älteren Wohnbevölkerung in Großstädten und die Entwicklung und Evaluation von sozialraumorientierten Maßnahmen zur Verbesserung dieser Sicherheitslage. Das subjektive Sicherheitsempfinden wird dabei als ein integraler Aspekt des Wohlbefindens und der individuellen personalen u…

  3. Kriminologie, abgeschlossen

    Po­li­zei­li­che In­te­gri­tät in Ar­me­ni­en

    Projektleitung: Dr. iur. Aleksandr Khechumyan

    Diese Studie untersuchte, inwieweit zentralisierte Systeme wie die armenische Polizei in der Lage sind, eine einheitliche Polizeiintegrität in verschiedenen Behörden zu schaffen. Die Studie basiert auf Fragebogen von 959 Polizisten aus verschiedenen Polizeipräsidien. Die Ergebnisse werden behördenübergreifend verglichen.

  4. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Trans­na­tio­nal Cri­mi­nal In­ves­ti­ga­ti­ons in Cy­ber­space

    Projektleitung: Ulrich Sieber, Dr. Carl-Wendelin Neubert

    Das Projekt untersucht, ob u. inwieweit Strafverfolger im „globalen Cyberspace“ auf ausländischen Servern ermitteln dürfen. Diese Frage ist nicht zuletzt in Fällen des „loss of location“, in denen die Strafverfolgungsbehörden nicht wissen, in welchem Staat der Server mit dem interessierenden Beweismaterial steht, von zentraler Bedeutung. Der hier entwickelten Lösung liegt v.a. eine Analyse des So…

  5. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Die Ver­wer­tung von Staats­ge­heim­nis­sen im tür­ki­schen Straf­pro­zess­recht

    Projektleitung: Dr. Mehmet Arslan

    Den Schutz von Staatsgeheimnissen auch im Strafverfahren zu gewährleisten, fordert dessen Fairnessanspruch grundlegend heraus. Das türkische Strafprozessrecht hat bis jetzt von zwei völlig gegenläufigen Modellen Gebrauch gemacht: einerseits vollständige Zurückhaltung, andererseits vollständige Offenlegung in einem In-camera-Verfahren. Der Beitrag setzt sich mit den sich jeweils hieraus ergebenden…

  6. Kriminologie, abgeschlossen

    Über­tra­gung op­fer­schüt­zen­der Nor­men aus dem Straf­ver­fah­rens­recht in an­de­re Ver­fah­rens­ord­nun­gen

    Projektleitung: Michael Kilchling

    Die Studie untersucht Möglichkeiten zur Übertragung der strafrechtlichen Opferschutzstandards in andere Prozessordnungen (ZPO, FamFG, ArbGG, SGG). Risiken sekundärer Viktimisierung, die ein prozessuales Schutzbedürfnis begründen, existieren auch dort. Auf der Basis der strukturellen Unterschiede der verschiedenen Prozessarten wurden relevante Regelungslücken in diesen Verfahrensordnungen identifi…

  7. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Die Ver­ant­wort­lich­keit der In­ter­net-Ser­vice-Pro­vi­der im deut­schen und im chi­ne­si­schen Recht

    Projektleitung: Dr. Huawei Wang

    Mit der voranschreitenden Entwicklung der Internetgesellschaft spielen die Internet-Service-Provider (ISP) eine immer wichtigere Rolle. Umstritten ist, inwieweit ein ISP für die rechtswidrigen Inhalte oder die illegalen Handlungen seiner Nutzer verantwortlich sein soll. In einer vergleichenden Untersuchung werden die wichtigsten Ansätze zur Lösung des Problems in Deutschland und China erarbeitet …

  8. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Norm­be­fol­gungs­un­fä­hig­keit im Straf­recht

    Projektleitung: Alejandra Castillo Ara

    Der Einwand der Normbefolgungsunfähigkeit aufgrund der kulturellen Prägung des Täters ist im deutschen und US-amerikanischen Recht nicht hinreichend geregelt. Die vorherrschende Einordnung de lege lata ist insbesondere wegen der Pathologisierung kultureller Minderheiten abzulehnen. Die kulturelle Verteidigung sollte vielmehr de lege ferenda als unabhängige Rechtsfigur bzw. als Entschuldigungsgrun…

  9. Kriminologie, abgeschlossen

    So­zi­al­ar­bei­ter vor Ge­richt?

    Projektleitung: Döring, Linn

    In dem methodisch auf einen funktionalen Rechts- und Maßnahmenvergleich sowie auf qualitative Experteninterviews gestützten Forschungsprojekt wird untersucht, ob, wie und warum es in Deutschland zu Strafverfahren gegen fallbetreuende Sozialarbeiter bei Versäumnissen in fehlgeschlagenen und tödlich endenden Kinderschutzfällen gekommen ist und in England nicht. Ferner wird beantwortet, ob der eher …

  10. Kriminologie, abgeschlossen

    Grenzwäch­ter des Nacht­le­bens. Ei­ne Eth­no­gra­fie über Tür­ste­her in Deutsch­land

    Projektleitung: Christine Preiser

    Im Mittelpunkt der ethnografischen Studie über Türsteher steht die Frage, wie Grenzen im Nachtleben ausgehandelt werden. Dies geschieht (1) in Form eines Grenzübergangs am Eingang und eines Wandels vom Neueingetroffenen zum Gast. Es bedeutet (2) die Einhegung der Party und der Entgrenzung mittels (Spiel-)Regeln. Dabei bildet Ärger einen konstanten Bezugspunkt, der es erfordert, (3) (weiteren) Sch…

  11. Kriminologie, abgeschlossen

    Youth-Po­li­ce Re­la­ti­ons in Mul­ti-Eth­nic Ci­ties

    Projektleitung: Dietrich Oberwittler, Prof. Dr. Sebastian Roché, Hans-Jörg Albrecht

    Das Projekt untersucht das Verhältnis von Jugendlichen zur Polizei in französischen und deutschen Städten. Vor dem Hintergrund wiederkehrender gewaltsamer Unruhen in französischen (Vor-)Städten geht das Projekt der Frage nach, ob polizeiliche Praktiken, die als diskriminierend gewertet werden – wie etwa routinemäßig durchgeführte Identitätskontrollen – das Verhältnis der Jugendlichen zur Polizei …

  12. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Mo­del­le der grenz­über­schrei­ten­den Be­wei­ser­lan­gung in Eu­ro­pa

    Projektleitung: Zoran Burić

    Die Ziele der Untersuchung waren die Analyse, der Vergleich und die Evaluierung der verschiedenen Modelle zur grenzüberschreitenden Beweissammlung im Strafrecht der Europäischen Union. Die Arbeit geht davon aus, das die grenzüberschreitende Beweissammlung auf dem Modell beruhen muss, das die Interessen aller Teilnehmer dieses Verfahrens am besten berücksichtigt und ins Gleichgewicht bringt. Dies …

  13. Kriminologie, abgeschlossen

    Tod in Haft

    Projektleitung: Dr. iur. Aleksandr Khechumyan

    Die Dissertation untersuchte die rechtlichen Rahmenbedingungen alter Gefangener insbesondere im Hinblick auf Entlassungsmöglichkeiten und unter Berücksichtigung der sich aus der Europäischen Menschenrechtskonvention ergebenden Standards am Beispiel von England/Wales.

  14. Kriminologie, abgeschlossen

    Durch­su­chun­gen – rea­le und di­gi­ta­le Räu­me

    Projektleitung: Michael Kilchling

    Die Durchsuchung von Privat- und Geschäftsräumen gehört zu den besonders häufig eingesetzten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen. Ungeachtet einer Vielzahl höchstrichterlicher Rechtsprechung, auch des Bundesverfassungsgerichts, existierte bislang nur wenig empirisch gesichertes Wissen über die Anwendungspraxis in Deutschland. Die Untersuchung, basierend auf einer repräsentativen Stichprobe von…

  15. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Vic­tims and Cor­po­ra­ti­ons

    Projektleitung: Marc Engelhart, Hans-Jörg Albrecht, Carolin Hillemanns

  16. Kriminologie, abgeschlossen

    Eva­lua­ti­on der §§ 4a, 20j, 20k BKAG zur Ab­wehr von Ge­fah­ren des in­ter­na­tio­na­len Ter­ro­ris­mus

    Projektleitung: Ralf Poscher, Hans-Jörg Albrecht

    Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern wurde die Anwendung verschiedener Normen aus dem Bundeskriminalamtsgesetz zur Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus evaluiert: § 4a (Zuständigkeit des Bundeskriminalamtes zur Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus), § 20j (Rasterfahndung) und § 20k BKAG (verdeckter Eingriff in informationstechnische Systeme, sog. 'Online'-Dur…

  17. Kriminologie, Forschungsprojekt, Institutsprojekt, abgeschlossen

    Fach­dia­log Si­cher­heits­for­schung

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Peter Zoche M.A. (Fraunhofer ISI Karlsruhe)

    Das Projekt ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgeschriebenen Forschungsprogramms für zivile Sicherheit und gehört zur Hightech-Strategie des Ministeriums. Federführend wird der "Fachdialog Sicherheitsforschung. Unterstützende Stelle" vom Institut für System- und Innovationsforschung der Fraunhofer Gesellschaft geleitet. Vertragliche Kooperationspartner sind das…

  18. Kriminologie, abgeschlossen

    Tä­ter-Op­fer-Aus­gleich im ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Jus­tiz­voll­zug

    Projektleitung: Michael Kilchling

    Die Studie analysiert das Modellprojekt Täter-Opfer-Ausgleich im Strafvollzug Baden-Württembergs (2013/14). Ausgewertet wurden 91 Verfahren sowie Befragungsdaten von Opfern und Gefangenen. Die Analysen zeigen wesentliche Unterschiede zu anderen Formen des TOA auf. Zugrunde liegen schwere und schwerste Straftaten. Entsprechend vielfältig sind Teilnahmemotive und Erwartungen. Im Fokus stehen nicht …