Alle Projekte

300 Ergebnisse
Als Liste anzeigen Als Kacheln anzeigen
  1. Öffentliches Recht, Dissertation, laufend, Fundamentals: Theoretical Foundations and Doctrinal Structures

    Re­flec­ti­ons in Gun Laws

    Projektleitung: Friedemann Groth

    This doctoral thesis aims to contextualize understandings of the ‘State’ expressed within the gun laws of Germany and the United States. A cultural legal study, this project offers instructive observations on basic conceptions in legal science. Specifically, it provides a so-called thick description (C. Geertz) of the outer phenomenon ‘gun laws’ to enhance comprehension of deeper phenomena and co…

  2. Kriminologie, Strafrecht (Prof. Sieber), Forschungsprojekt, Gutachten, Institutsprojekt, abgeschlossen

    Gren­zen des Rechts­gü­ter­schut­zes bei der Straf­bar­keit des In­zests

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Dr. Konstanze Jarvers

    Das Forschungsprojekt untersucht kriminologische und strafrechtliche Aspekte einvernehmlicher sexueller Handlungen zwischen erwachsenen Verwandten. Im rechtsvergleichenden Teil sind die Rechtsordnungen von 22 Ländern einbezogen, die teils in unterschiedlicher Ausgestaltung eine Inzeststrafbarkeit vorsehen, teils aber auch ohne eine solche auskommen.

  3. Kriminologie, abgeschlossen

    Per­spek­ti­ven ei­nes ein­heit­li­chen Not­wehr­rechts in Eu­ro­pa vor dem Hin­ter­grund ei­ner Rechts­ver­glei­chung

    Projektleitung: Michela D'Angelo

    Die Notwehr als eines der seit jeher anerkannten Rechte der Bürger ist in nahezu allen Rechtsordnungen vorhanden. Die vorliegende Untersuchung soll mittels eines Rechtsvergleichs auf die Notwehrrechte verschiedener europäischer Rechtsordnungen eingehen, um die Grenzen der Notwehr anhand konkreter Problemstellungen zu untersuchen. Die Analyse soll zudem zur Entwicklung einer einheitlichen Konzepti…

  4. Strafrecht (Prof. Sieber), Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Der Straf­tat­be­stand des Ver­schwin­den­las­sens ei­ner Per­son

    Projektleitung: Dr. Christoph Grammer

    Die von Prof. Dr. Walter Perron (Universität Freiburg) betreute Arbeit soll einen Beitrag für die strafrechtliche Erfassung des Phänomens des Verschwindenlassens leisten, welche in zweierlei Hinsicht von aktueller Bedeutung ist: Zunächst stellt sich für viele Mitgliedsstaaten des Römischen Statuts, die auch auf nationaler Ebene den strafrechtlichen Schutz des Statuts garantieren wollen, die Frage…

  5. Strafrecht, laufend

    Cri­mi­nal Law in Frag­men­ted So­cie­ties

    Projektleitung: Tatjana Hörnle

    Sociologists and cultural sociologists describe increasingly plural, multicultural, and fragmented societies. Migration is one of the factors that contribute to these phenomena. The goal of the project is to describe and evaluate the influence of the aforementioned societal developments on substantive criminal law: the prohibitions in criminal statutes, assessments of criminal wrongdoing, and sen…

  6. Strafrecht, Dissertation, laufend, Transnational Criminal Law Theory

    Mit­i­ga­ti­on for Fai­led At­t­empts

    Projektleitung: Julia O’Rourke

    Joel Feinberg once noted, “Every bona fide philosopher of law tries his hand at least once at the ancient problem of punishing failed attempts“ (37 Arizona Law Review 117 [1995]). While this is certainly true of Anglo-Americans, contemporary German jurists have remained surprisingly silent on the subject. In particular, the effects of failure on sentencing decisions have received little to no att…

  7. Strafrecht, laufend

    §§ 174-182 Ger­man Cri­mi­nal Co­de (Of­fen­ses Against Se­xu­al Self-De­ter­mi­na­ti­on)

    Projektleitung: Tatjana Hörnle

    In the decade since 2010, the section on sexual offenses in the German Criminal Code has undergone multiple changes. These developments are traced for the most comprehensive commentary to the German Criminal Code, the “Leipziger Kommentar StGB”. The Commentary collects and analyzes policy discussions surrounding the amendments to the law, addresses questions of interpretation that arise for new o…

  8. Strafrecht, laufend

    Se­xu­al Assault Law: Law Re­form in a Com­pa­ra­ti­ve Per­spec­ti­ve

    Projektleitung: Tatjana Hörnle, Prof. Dr. Tatjana Hörnle, Prof. Manuel Cancio Meliá, Prof. Michelle Madden Dempsey, Prof. Stuart Green, Prof. Jonathan Herring, Prof. Claes Lernestedt, Prof. Kai Lindenberg, Prof. Erin E. Murphy, Dr. Nora Scheidegger, Prof. Stephen Schulhofer

    Traditional criminal laws defined sexual assault as a crime that required violence or threats of violence. Paradigms have shifted: present-day law reforms in various countries focus on lack of consent. There are, however, different approaches regarding how to transform this notion into offense definitions. The purpose of the project is to assess whether the new generation of criminal prohibitions…

  9. Strafrecht, Dissertation

    Sur­ro­ga­cy – In­ter­dis­ci­pli­na­ry Ana­ly­sis and In­ter­na­tio­nal Per­spec­ti­ve

    Projektleitung: Sophie-Marie Humbert

    Surrogacy is an internationally controversial method of medically-assisted reproduction. Legislation in Germany proscribes medical assistance in impregnating a surrogate and forbids acting as an agent between intended parents and surrogates. As a result, the practice of surrogacy is de facto prohibited in this country. In contrast, several foreign legal systems permit surrogate motherhood, a stat…

  10. Strafrecht, laufend

    Con­flict Re­gu­la­ti­on in Ger­ma­ny’s Plu­ral So­cie­ty

    Projektleitung: Clara Rigoni, Dr. Hatem Elliesie

    In the last few years, the informal resolution of disputes within minority groups in Germany has been increasingly criticized and referred to as Paralleljustiz (parallel justice) with a clearly negative connotation. These kinds of alternative mechanisms are often accused of obstructing access to formal justice and of threatening the rule of law. Relying on the theories of normative plurality and …

  11. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Si­cher­hei­ten, Wahr­neh­mun­gen, La­ge­bil­der, Be­din­gun­gen und Er­war­tun­gen – Ein Mo­ni­to­ring zum The­ma Si­cher­heit in Deutsch­land

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht

    Das interdisziplinäre Konsortialprojekt BaSiD (Barometer Sicherheit in Deutschland) ermittelte und analysierte komplexe Grundlagenfragen im Hinblick auf Wahrnehmungen, Lagebilder und Erwartungen zu Sicherheiten. Mittels einer Kombination qualitativer und quantitativer Methoden und auf der Basis zweier national repräsentativer sowie weiterer empirischer Erhebungen wurde ein umfassendes Zustandsbil…

  12. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Die Durch­su­chung von Wohn- und Ge­schäfts­räu­men

    Projektleitung: Dr. Michael Kilchling

    Die Durchsuchung von Privat- und Geschäftsräumen gehört zu den besonders häufig eingesetzten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen. Dies gilt nicht nur für besonders spektakuläre, von der Öffentlichkeit und den Medien begleitete Durchsuchungsmaßnahmen im Rahmen von Steuer- und Wirtschaftsstrafverfahren wie zuletzt im Fall Zumwinkel, sondern kann alle Bürger betreffen — und zwar unter Umständen a…