Alle Projekte

302 Ergebnisse
Als Liste anzeigen Als Kacheln anzeigen
  1. Öffentliches Recht, Dissertation, laufend, Fundamentals: Theoretical Foundations and Doctrinal Structures

    Re­flec­ti­ons in Gun Laws

    Projektleitung: Friedemann Groth

    This doctoral thesis aims to contextualize understandings of the ‘State’ expressed within the gun laws of Germany and the United States. A cultural legal study, this project offers instructive observations on basic conceptions in legal science. Specifically, it provides a so-called thick description (C. Geertz) of the outer phenomenon ‘gun laws’ to enhance comprehension of deeper phenomena and co…

  2. Kriminologie, Strafrecht (Prof. Sieber), Forschungsprojekt, Gutachten, Institutsprojekt, abgeschlossen

    Gren­zen des Rechts­gü­ter­schut­zes bei der Straf­bar­keit des In­zests

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Dr. Konstanze Jarvers

    Das Forschungsprojekt untersucht kriminologische und strafrechtliche Aspekte einvernehmlicher sexueller Handlungen zwischen erwachsenen Verwandten. Im rechtsvergleichenden Teil sind die Rechtsordnungen von 22 Ländern einbezogen, die teils in unterschiedlicher Ausgestaltung eine Inzeststrafbarkeit vorsehen, teils aber auch ohne eine solche auskommen.

  3. Kriminologie, abgeschlossen

    Per­spek­ti­ven ei­nes ein­heit­li­chen Not­wehr­rechts in Eu­ro­pa vor dem Hin­ter­grund ei­ner Rechts­ver­glei­chung

    Projektleitung: Michela D'Angelo

    Die Notwehr als eines der seit jeher anerkannten Rechte der Bürger ist in nahezu allen Rechtsordnungen vorhanden. Die vorliegende Untersuchung soll mittels eines Rechtsvergleichs auf die Notwehrrechte verschiedener europäischer Rechtsordnungen eingehen, um die Grenzen der Notwehr anhand konkreter Problemstellungen zu untersuchen. Die Analyse soll zudem zur Entwicklung einer einheitlichen Konzepti…

  4. Strafrecht (Prof. Sieber), laufend

    Kon­flikt­re­gu­lie­rung in Deutsch­lands plu­ra­ler Ge­sell­schaft

    Projektleitung: Prof. Dr. Marie-Claire Foblets (MPI für ethnologische Forschung), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht

    Das Projekt untersucht empirisch, inwieweit und auf welche Weise bestimmte ethnische, kulturelle und religiöse Gemeinschaften in Deutschland Streitigkeiten durch alternative nichtstaatliche Mechanismen beilegen, welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede zwischen den einzelnen Gemeinschaften bestehen und ob das Rechtsverständnis und die daraus resultierenden Praktiken der Konfliktregulierung …

  5. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Rethin­king Mo­ney Laun­de­ring and Fi­nan­ci­al In­ves­ti­ga­ti­ons

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Dr. Benjamin Vogel LL.M., Jean-Baptiste Maillart

    Wegen ihrer Bedeutung für organisierte Kriminalität und Korruption wird Geldwäsche in der EU heute als zentrale kriminalpolitische Herausforderung anerkannt. Die Studie analysiert, welche Defizite die behördliche und unternehmerische Prävention aufweist, und identifiziert deren Ursachen. Ausgehend davon wird untersucht, welche gesetzgeberischen Optionen auf europäischer und nationaler Ebene für e…

  6. Strafrecht (Prof. Sieber), Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    In­ter­na­tio­na­les Max-Planck-In­for­ma­ti­ons­sys­tem für Straf­rechts­ver­glei­chung

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Dr. Konstanze Jarvers, Emily Silverman J.D. (Berkeley Law), LL.M., Karin Cornils

    Anhand einer repräsentativen Auswahl von Landesberichten wurde unter Berücksichtigung der funktionalen Strafrechtsvergleichung eine internationale Metastruktur des Allgemeinen Teils des Strafrechts entwickelt. Der auf dieser Grundlage geschaffene, hochstrukturierte Datenbestand zum Allgemeinen Teil des Strafrechts ist unter der Adresse infocrim.org öffentlich zugänglich und ermöglicht derzeit den…

  7. Strafrecht (Prof. Sieber), Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Der Straf­tat­be­stand des Ver­schwin­den­las­sens ei­ner Per­son

    Projektleitung: Dr. Christoph Grammer

    Die von Prof. Dr. Walter Perron (Universität Freiburg) betreute Arbeit soll einen Beitrag für die strafrechtliche Erfassung des Phänomens des Verschwindenlassens leisten, welche in zweierlei Hinsicht von aktueller Bedeutung ist: Zunächst stellt sich für viele Mitgliedsstaaten des Römischen Statuts, die auch auf nationaler Ebene den strafrechtlichen Schutz des Statuts garantieren wollen, die Frage…

  8. Strafrecht, Dissertation, laufend, Transnational Criminal Law Theory

    Mit­i­ga­ti­on for Fai­led At­t­empts

    Projektleitung: Julia O’Rourke

    Joel Feinberg once noted, “Every bona fide philosopher of law tries his hand at least once at the ancient problem of punishing failed attempts“ (37 Arizona Law Review 117 [1995]). While this is certainly true of Anglo-Americans, contemporary German jurists have remained surprisingly silent on the subject. In particular, the effects of failure on sentencing decisions have received little to no att…

  9. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Si­cher­hei­ten, Wahr­neh­mun­gen, La­ge­bil­der, Be­din­gun­gen und Er­war­tun­gen – Ein Mo­ni­to­ring zum The­ma Si­cher­heit in Deutsch­land

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht

    Das interdisziplinäre Konsortialprojekt BaSiD (Barometer Sicherheit in Deutschland) ermittelte und analysierte komplexe Grundlagenfragen im Hinblick auf Wahrnehmungen, Lagebilder und Erwartungen zu Sicherheiten. Mittels einer Kombination qualitativer und quantitativer Methoden und auf der Basis zweier national repräsentativer sowie weiterer empirischer Erhebungen wurde ein umfassendes Zustandsbil…

  10. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Die Durch­su­chung von Wohn- und Ge­schäfts­räu­men

    Projektleitung: Dr. Michael Kilchling

    Die Durchsuchung von Privat- und Geschäftsräumen gehört zu den besonders häufig eingesetzten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen. Dies gilt nicht nur für besonders spektakuläre, von der Öffentlichkeit und den Medien begleitete Durchsuchungsmaßnahmen im Rahmen von Steuer- und Wirtschaftsstrafverfahren wie zuletzt im Fall Zumwinkel, sondern kann alle Bürger betreffen — und zwar unter Umständen a…

  11. Kriminologie, Forschungsprojekt, Institutsprojekt, laufend

    Ko­hor­ten­stu­die zur Ent­wick­lung po­li­zei­lich re­gis­trier­ter Kri­mi­na­li­tät und straf­recht­li­cher Sank­tio­nie­rung

    Projektleitung: Dr. Volker Grundies

    Zur Untersuchung krimineller Karrieren führt das Max-Planck-Institut die "Freiburger Kohortenstudie zur Entwicklung polizeilich registrierter Kriminalität und strafrechtlicher Sanktionierung" durch. Es handelt sich um ein langfristig angelegtes Projekt der kriminologischen Grundlagenforschung, das durch sein besonderes Kohortendesign einzigartig in der Bundesrepublik ist. Die Zielsetzung des Proj…

  12. Kriminologie, laufend

    Fu­tu­reU

    Projektleitung: Jean-Louis van Gelder

    The goal of the FutureU research program is to develop an intervention that will increase future-orientation by connecting delinquents to their future self. The immediate benefits of crime can be said to accrue to the present self, whereas its costs come at the expense of a future self. A lack of connectedness to this future self therefore makes the temptation to engage in crime hard to resist. I…

  13. Kriminologie, laufend

    Vir­tu­al Bur­gla­ry Pro­ject

    Projektleitung: Gunda Wössner, Jean-Louis van Gelder, Dominik Gerstner M.A. (Sociology)

    The Virtual Burglary Project uses virtual reality (VR) versions of residential neighborhoods to study the behavior of burglars. Convicted burglars are invited to explore a neighborhood, select a target to burglarize, and commit a burglary in VR and to go about it just as they would in the real world. The VR system tracks all their behavior in real time, such as where they look, how they walk arou…

  14. Kriminologie, laufend

    The 360º Vir­tu­al Sce­na­rio Me­thod

    Projektleitung: Jean-Louis van Gelder, Sheina Herman, Tim Barnum

    The 360º Virtual Scenario research program aims to remedy some of the defects of the traditional scenario (or “vignette”) method by employing immersive 360º video. This virtual reality (VR) method is based on the assumption that the commonly used written scenarios are unlikely to capture the more visceral and emotional aspects involved in real-world offending, which commonly occurs during “hot” a…