Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten
Veranstaltung 'KÖNNTE ALLES ANDERS SEIN? Alternativen zum Strafvollzug und Prävention' bearbeiten
iCal herunterladen
Datum: 24. September 2020 19:15 - 21:00
Ort: Bibliothek im Herder-Gebäude, Hermann-Herder-Str. 4, 79104 Freiburg - Externe Veranstaltung
Email: info@freiburger-buergerstiftung.de
Veranstaltet von: Freiburger Bürgerstiftung im Jubiläumsjahr 2020 der Stadt Freiburg gemeinsam mit der JVA Freiburg, dem Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht (MPI-CSL), dem Kommunalen Kino und der Evangelischen Hochschule Freiburg

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Strafraum“.

Re­fe­ren­tin und Re­fe­ren­ten:

  • Dr. Mi­cha­el Kilch­ling, MPI-CSL / Schwer­punkt: Tä­ter-Op­fer-Aus­gleich
  • Dr. Gun­da Wöss­ner, Di­pl.-Psych., MPI-CSL / Schwer­punkt: Elek­tro­ni­sche Auf­sicht / So­zi­al­the­ra­pie
  • Tho­mas Mül­ler, Lei­ter JVA Karls­ru­he / deut­sche und in­ter­na­tio­na­le Er­fah­run­gen im Straf­voll­zug
  • Dr. Tho­mas Gal­li, ehe­ma­li­ger JVA-Lei­ter, Ju­rist, Kri­mi­no­lo­ge, Au­tor, Kri­ti­ker des Straf­voll­zugs

Mo­de­ra­ti­on: Rein­hild Dett­mer-Fin­ke (Fil­me­ma­che­rin) und Mi­cha­el Phil­ip­pi (Ge­fäng­nis­seel­sor­ger JVA Frei­burg).

Vor der Po­di­ums­dis­kus­si­on, um 18:15 Uhr, wird ei­ne Füh­rung durch die Fo­to­aus­stel­lung im Au­ßen­be­reich der JVA an­ge­bo­ten; Treff­punkt: 18:00 Uhr im Foy­er des Her­der-Ge­bäu­des.


Wich­ti­ger Hin­weis: Auf­grund der Pan­de­mie­vor­ga­ben gibt es lei­der nur 40 Plät­ze. Es wird um ver­bind­li­che An­mel­dung bei in­fo@frei­bur­ger-bu­er­ger­stif­tung.de ge­be­ten. Stich­wort: An­mel­dung Straf­raum und das Da­tum der Ver­an­stal­tung.

Die Po­di­ums­dis­kus­si­on wird auf­ge­zeich­net; das Vi­deo wird nach der Ver­an­stal­tung auf un­se­rer Ho­me­pa­ge zur Ver­fü­gung ste­hen.