Frequently Asked Questions – FAQs

Die Mitglieder des Lehrkörpers der Albert-Ludwigs-Universität oder anderer Freiburger Hoch- und Fachhochschulen sind im Rahmen der wissenschaftlichen Zusammenarbeit ohne vorherigen schriftlichen Antrag als Tagesgäste zur Benutzung der Bibliothek zugelassen. Nähere Informationen für diese Personengruppe finden sich auf der Seite Lehrkörper (FR).

Alle anderen Interessenten (insbesondere Studierende), die ein wissenschaftliches Interesse an der Nutzung der Bibliothek haben, müssen einen An­trag auf Zu­las­sung stellen. Sie erhalten in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Werk­tagen eine Antwort von uns.

Ausländische Gäste, die einen längeren Forschungsaufenthalt (mehr als 5 Tage) am Institut planen, beachten bitte die Informationen auf der Seite Forschungsaufenthalt.

Eine Tageszulassung ist grundsätzlich für 1 Tag gültig. Dieser Tag kann innerhalb einer befristeten, in der Zulassungsmail mitgeteilten, Zeitspanne wahrgenommen/frei gewählt werden.

Eine abweichende längere Zulassungsdauer wird schriftlich in der Zulassungsmail mitgeteilt. Für diese Mehrtageszulassung wird bei Ihrem ersten Eintreffen ein Bibliotheksausweis ausgestellt.

Schreiben Sie bitte kurz und formlos eine E-Mail an . Bitte geben Sie dabei die benötigte Literatur an und Ihre TB-Nummer (s. Betreff Zulassungsmail).

Die Bibliothek ist für externe Personen (Tagesgäste) während der Öffnungszeiten des Instituts geöffnet. Tagesgäste müssen aber grundsätzlich während der Servicezeiten der Bibliothek eintreffen.

Bei Ihrem Besuch müssen Sie einen Ausdruck der Ihnen von der Bibliothek zugeschickten Zulassungsmail bzw. das Zulassungsschreiben mitbringen. Tagesgäste mit Bibliotheksausweis müssen diesen immer mitbringen.

Sollten Sie Buchseiten einscannen wollen, so bringen Sie bitte einen USB-Stick mit, da das Ausdrucken der Scans vor Ort für Tagesgäste leider nicht möglich ist.

Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Vervielfältigungen nur in urheberrechtlich zulässiger Weise und Umfang vorgenommen werden dürfen.

An unseren Buchscannern können Sie die Buch- und Zeitschriftenseiten einscannen. Die Scanner funktionieren ohne Kopierkarte und stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Zum Abspeichern der Scans bringen Sie bitte einen USB-Stick mit ausreichend Speicherplatz mit. Externe Festplatten, Speicherkarten o. Ä. können leider nicht verwendet werden. Der Gebrauch eines eigenen mobilen Scanners ist möglich. Das Anfertigen von Kopien oder das Ausdru­cken der Scans ist vor Ort für Tagesgäste leider nicht möglich.

Nein, für Tagesgäste stehen keine Computer zur Verfügung. Sie können aber gerne mit Ihrem eigenen Notebook arbeiten – die Arbeitsplätze sind mit Stromanschluss ausgestattet. Zugang zum WLAN besteht für Tagesgäste nicht.
Zum Einschließen von Wertsachen sind Schließfächer vorhanden, die ohne Münzen oder Chips benutzt werden können. Den Schlüssel erhalten Sie bei Anmeldung am Empfang.

Unser On­line­kata­log weist unsere Bestände inkl. der bereits bestellten Literatur nach.

Bücher und Zeitschriften mit einem grünen Icon mit Häkchen beim „Bestand“ sind im Haus verfügbar; bei einem gelben Icon mit Ausrufezeichen ist das Buch noch nicht in unserer Bibliothek vorhanden.

Um die Suche nach Literatur in nicht-lateinischen Schriften zu erleichtern, erfassen wir seit 2012 in unserem Katalog auch die Originalschrift dieser Titel (ausgenommen arabische Schrift).

Bitte beachten Sie: Buch- und Zeitschriftenaufsätze werden nicht einzeln nachgewiesen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie hier grundsätzlich nur in Bücher einsehen können, die Sie in Ihrem Zulassungsantrag aufgeführt haben und die nicht in anderen Freiburger Bibliotheken zugänglich sind. Unsere Bibliothek dient in erster Linie der Literaturversorgung der wissenschaftlichen Beschäftigten und der ausländischen Gäste des Max-Planck-Instituts.

Andere Regelungen gelten für die Mitglieder des Lehrkörpers der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und anderer Freiburger Hoch- und Fachhochschulen sowie ggf. für Tagesgäste mit Mehrtageszulassung.

Eine Ausleihe außer Haus ist grundsätzlich nicht möglich. Jede Person soll die Bücher hier vorfinden, wenn sie in unsere Bibliothek kommt.

Nur im Einzelfall werden Bücher per Fernleihe außer Haus verliehen oder Aufsatzkopien versandt. Bitte wenden Sie sich ggf. an Ihre Universitäts- oder Hochschulbibliothek, nicht aber direkt an uns.

Bei Fragen und Problemen helfen wir Ihnen gerne! Bitte rufen Sie die Hotline der Bibliothek unter +49 761 7081-333 an oder schicken Sie eine E-Mail an .

Zur Redakteursansicht